Update am 2014-12-02, 2014-12-03, 2015-07-21

Seit langem präsentierten wir auf Austellungen und Messen unsere Bilder auf einem alten Notebook per Slideshow...der jetzt ausgedient hat (es war aber auch ne Qual mit dem alten Teil). Als Ersatz wurde ein digitaler Bilderrahmen genommen. Bilder auf einen Stick oder eine SD-Karte, stecken, einschalten, Dia-Show läuft!

Der Bilder-Rahmen wird über ein 220V-Netzteil versorgt, das 5V als Versorgungsspannung liefert. Der Betrieb ist also derzeit nur stationär möglich. Eine mobile Variante ist in Planung, scheitert aber derzeit noch an der hohen Stromaufnahme des Bilder-Rahmens, der einen Akku schnell leersaugen würde.

Im Urlaub hab ich dann mal eine Video-Leinwand gesehen, die in einer Seitenwand eine 20 Fuss Containers eingebaut war...das wollte ich auch! Also auf die Suche nach einem Bruder-Container gemacht und fündig geworden. Leider passte der Bilderrahmen im Original nicht rein (von der Höhe her). Dann also das Gehäuse des Rahmens gestrippt und nun passt er saugend rein. Da es ein Container mit Plane an der Seite war, war ich noch nicht wirklich zufrieden mit dem Ergebnis, denn an den Seiten ist noch viel offener Platz - da habe ich noch keine richtige Idee, wie ich damit umgehe.

video container 020
der Bilderrahmen in Original-Abmessungen

Inzwischen ist eine Lösung gefunden, wie man auf den nachfolgenden Bildern sieht...

Aus diversen Resten aus defekten Containern habe ich die benötigten Teile herausgefischt und sie zu einem Container zusammen geklebt (UHU Schnellfest 5min). Die Besonderheit: auf einer Seite befindet sich eine Öffnung, die später das Display aufnimmt. Die Klebereste mit einem scharfen Messer entfernt und anschliessend alles mit Stahlwolle geschrubbt.

video container 001
zum Lackieren vorbereitete Türen

video container 003
der Rohbau, man sieht die vielen verschiedenen Teile, die zusammen gefügt wurden - blau, weiss, hellgrün, dunkelgrün

video container 004
die blaue Seitenwand hat die Vorbehandlung mit Stahlwolle schon hinter sich!

video container 007
Hier sieht man die vorbereitete Seitenöffnung, die Türen sind zum Lackieren ausgebaut.

Nach den Vorbereitungen habe ich die Container-Teile erst mit einer Kunststoff-Grundierung aus der Dose lackiert und anschliessend mit roter Farbe (RAL 3000) - ebenfalls aus der Dose. Als Unterlage Zeitungspapier mit Wasser besprüht, um den Staubflug zu begrenzen. Nutz aber alles nix, wenn der Lackierer selber mit dem Lackieren auf Kriegsfuss steht und Nasen produziert. Also Nacharbeit...jetzt ist es akzeptabel, aber nicht perfekt

video container 008
nu isser MTC-Rot

video container 009
wie immer stand ich mit der Lackierung auf Kriegsfuss und ich musste an einigen Stellen nacharbeiten und nachlackieren

video container 012
die Türen sind nach der Lackierung wieder eingebaut

video container 013

erste Stellprobe des Displays - das passt so ganz gut

video container 015

der endgültige Einbaurahmen muss noch anfertigt werden

video container 017
noch geplant: eine Transportabdeckung für die Öffnung

Weitere Planung zu diesem Thema:

  • Transportabdeckung für die Seitenöffnung
  • Beschriftung mit Internet-Adresse und QR-Code

Update 2014-12-02

Inzwischen ist die Transport-Abdeckung fertig gestellt und lackiert. Entgegen dem ersten Plan, die Abdeckung alternativ zum Rahmen einzusetzen, wird diese nun "nur" auf die Halterung des Rahmens montiert und nur der digitale Bilderrahmen wird entfernt!

video container 021

 

video container 023

 

Update 2014-12-03

 

Heute sind die geplotteten Schriftzüge per Post gekommen. Die kleben verdammt gut, denn schon, bevor ich fertig mit justieren war, klebte ein teil schon auf der Wand. So ist der Schriftzug jetzt nicht so zentriert auf der Strebe, wie ich das gerne gehabt hätte...aber es ist für mich noch akzeptabel.

video container 025
Beschriftung...nicht ganz zentral

 

video container 026
so wurde der Schriftzug angeliefert!

 

video container 027
noch mal ein Bild aufs Ganze.

 

Auf die andere Seite soll jetzt noch ein QR-Code. Da bin ich mir aber noch nicht sicher, ob das nicht das Gesamtbild zu sehr beeinflusst...Fortsetzung folgt!

Update (2015-07-21)

erster Einsatz beim Trucktreffen in Wehminen 2015

video container 028

 

video container 029