Hanswerner hat für seinen Radlader eine Schüttgutverlade-Station gebaut. Sie besteht aus einer Schütte und Rampe zum Abkippen in die Schütte. Aus der Schütte entnimmt der Radlader das Schüttgut und lädt es in die Mulde. Zum Abladen fährt das beladene Fahrzeug rückwärts die Rampe hoch bis an die Kante und entlädt das Schüttgut wieder in die Schütte. Die Station kann zum Transport in drei handliche Teile zerlegt werden.

Abmessungen:
Länge (Gesamt): 2150 mm
Länge (Rampe): 1550 mm
Länge (Schütte): 600 mm
Breite (Rampe): 695 mm
Breite (Schütte): 520 mm
Höhe (Rampe):
130 mm
Höhe (Schütte)
145 mm

 

verladestation 001

verladestation 002